Die Jugend der Narrhalla München

Nicht nur das Prinzenpaar, sondern auch die Narrhalla-Jugend ist ein wichtiger Bestandteil der Vereins. Neben der Teilnahme bei offiziellen Einzügen im Smoking und in schönen Ballkleidern, unterstützt die Jugend Präsidium und Elferrat tatkräftig bei vielen weiteren Aufgaben. Dazu gehört unter anderem die Unterstützung der Organisatoren eigener Veranstaltungen, auf denen die Jugend die meist bekannten Persönlichkeiten zum Ordensempfang geleiten. Außerdem die Teilnahme am Faschingszug, sowie die allgemeine Begleitung des offiziellen Faschingsprinzenpaares der Landeshauptstadt München. Vor allem diese Begleitung ermöglicht den Jugendlichen viele einmalige Erfahrungen zu machen, sei es bei einem der vielen karitativen Besuche oder auch bei festlichen Galaabenden.

Jedoch nicht nur Pflichten erfüllt die Narrhalla-Jugend. Bei all den Veranstaltungen steht meistens vor allem der Spaß und die Freude an der Gemeinschaft im Vordergrund. Diese Gemeinschaft wird nicht nur während des Faschings gepflegt, auch darüber hinaus werden bei gemeinsamen Reisen, Floßfahrten, Rafting-Touren oder Biergartenbesuchen interessante Gespräche geführt und eine meist unvergessliche Zeit verlebt.

Wenn am späten Abend des Faschingsdienstags offiziell der letzte Walzer getanzt und die letzten Orden verliehen sind, heißt es für die Jugend stets „Show verkehrt“. Hier wird dann die Tanzshow der Saison hinreißend von den Aktiven der Prinzengarde und der Narrhallajugend persifliert und mit vertauschten Rollen getanzt. Ein ganz besonderer Moment für alle!

Insgesamt bietet sich hier jedem Einzelnen ein wunderbarer Ausgleich zum normalen Alltagsstress und eröffnet allen neue Möglichkeiten in der Gemeinschaft.

Die Narrhalla Jugend 2017

Christoph Witzke, Tanja Seiderer, Jasmin Umseher, Tina Bothmann, Janina Homann, Amelie Krummacker, Franziska Ostermaier, Annika Meier, Stephanie Gratz, Martina Drexler, Nina Milla, Raphael Roth

nicht im Bild:
Amir Pejhan, Andreas Kaspar,Lisa Kammermeier, Mike Wachholz, Simone Löbel, Stefan Habermeier, Patrick Stangel, Nadine

Top