Direkt zum Inhalt wechseln

Verleihung des Kunst- und Kabarettpreises

Die Narrhalla verleiht seit 2001 den „Sigi-Sommer-Taler Kunst- und Kabarettpreis“ an aus Bayern stammende Persönlichkeiten. Die Verleihung findet traditionell am Totensonntag im Saal des "Wirtshaus im Schlachthof " statt. Der Preisträger und Laudator 2024 wird im Sommer 2024 bekannt gegeben.

Im „Wirtshaus im Schlachthof“

Zenettistraße 9, 80339 München

24. November 2024

Einlass 17:30 Uhr, Beginn 19:00 Uhr

€ 39,00 (incl. MwSt.)

KARTENVERKAUF:
Narrhalla e.V.
Telefon: (089) 215 535 08 oder per
Mail: tickets@narrhalla.de

SIGI SOMMER - Taler

Siegfried „Sigi“ Sommer, erfolgreicher Autor der Lokalkolum-
ne „Blasius der Spaziergänger“, die ab 1949 fast 40 Jahre un-
unterbrochen in der Münchner Abendzeitung erschien, war
nicht nur ein Münchner Original sondern auch ein begnade-
ter Schriftsteller. Sein erster Roman „Und keiner weint mir
nach“ wurde von Bertolt Brecht als „bester Roman, der nach
dem Krieg in Deutschland geschrieben wurde“ bezeichnet.
Sigi Sommer wurde u.a. der Bayer. Verdienstorden sowie das
Bundesverdienstkreuz I. Klasse verliehen. 1975 wurde er von
der Narrhalla mit dem Karl-Valentin-Orden ausgezeichnet. Die
Stadt München ehrte ihn postum mit dem „Sigi Sommer Platz“
vor seinem Elternhaus in Sendling und eine Bronzestatue am
Roseneck in München, gestiftet von der Verlegerfamilie R.S.
Schulz, erinnert an das Münchner Original. Auch zum An-
denken an den beliebten philosophischen „Grantler“ verleiht
die Narrhalla seit 2001 den „Sigi-Sommer-Taler Kunst- und
Kabarettpreis“.

Karten buchen

Buchen Sie jetzt Ihre Karten für diese Veranstaltung. Wir werden uns dann umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

    Anti-Spam: Bitte wählen Sie das Symbol Schrank aus